Maya-macht-Musik

 

Mit "Moin Moin, Maya!" und  "Kleine Füßchen, kleine Pfötchen"
möchten wir euch allen eine musikalische, fröhliche
und zugleich eine kleine nachdenkliche Botschaft überbringen.
Wir wünschen uns, eure Herzen zu erreichen um sie ein wenig zu erwärmen.

Unser Motto:
Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder,
böse Menschen haben keine Lieder.
Johann Gottfried Seume

 

cd-cover-klein

 

6,50 € + Versandkosten
>>> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <<<

Ein offenes, fröhlich schwingendes Herz
für alle Menschen und Geschöpfe dieser Erde,
ebnet alle Wege für ein erfülltes glückliches Leben.

Gertrud Janßen-Albers, 13.10.2008

Bitte den Lautsprecher einschalten für die Musikproben

 

duo-leuchtfeuer

 

cd-songseite neu

 

Moin Moin, Maya !

Der beste Kamerad ist oft ein Hund,
ob groß oder klein.
Er möchte ja so gerne,
alle Zeit dir ein Begleiter sein.
Sein Herz schlägt nur für dich,
du darfst ihm stets vertrau´n,
ja, auf seineTreue, kannst du immer bau´n.

Moin Moin, Maya, kleines Hundemädel,
du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.
Ja, du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.

Im Sturm des Lebens kommt es auch mal vor,
dass Freunde einfach geh´n.
Du meinst du bist verlassen,
doch dein Hund wird immer zu dir steh´n.
Er bleibt dir immer treu,
er ist dein wahrer Freund.
Er schafft es dass die Sonne gleich
wieder für dich scheint.

Moin Moin, Maya, kleines Hundemädel,
du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.
Ja, du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.

Lasst uns von Tieren lernen, dann wär es bald so weit
der Traum von Glück und Frieden, würde Wirklichkeit.

Moin Moin, Maya, kleines Hundemädel,
du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.
Ja, du bringst uns immer wieder den Sonnenschein in´s Haus.

Text: Gertrud Janßen-Albers                            

Komp.: Georg Galts

 

 

Kleine Füßchen, kleine Pfötchen !

Ein kleines Kind, ein kleiner Hund, die Neugier ist bei beiden groß.
Sie wollen alles schnell entdecken und ziehen ohne Ängste los.
Gefahr ist beiden unbekannt, das heißt wir müssen wachsam sein,
sie brauchen deinen Schutz so sehr, sie schaffen´s nicht allein.

Kleine Füßchen, kleine Pfötchen
zeigen viel Gemeinsamkeit.
Sie brauchen dich und deine Hilfe,
Liebe und Geborgenheit.

Sie schau´n uns oft so fragend an, mit ihren Augen groß und rund.
Sie können manches nicht begreifen, die Welt ist doch so schön und bunt.
Dass man doch nur helfen will, alle Gefahren auch zu seh´n,
das werden sie in ein paar Jahr´n,  ganz sicher auch versteh´n.

Kleine Füßchen, kleine Pfötchen
Zeigen viel Gemeinsamkeit.
Sie brauchen dich und deine Hilfe,
Liebe und Geborgenheit.

Kleine Füßchen, kleine Pfötchen
Zeigen viel Gemeinsamkeit.
Sie brauchen dich und deine Hilfe,
Liebe und Geborgenheit.

Text: Gertrud Janßen-Albers                                  

Komp.: Georg Galts